23. September: Mozart im Klangraum

Im Kloster Steinfeld spielen Chor und Kammerenesmble mit Judith Stapf „Bekanntes und Unbekanntes eines Wohlbekannten“ am Sonntag, 23. September, ab 18 Uhr in der früheren Klosterbibliothek – Kartentelefon (0 22 25) 12 240

Kall-Steinfeld – „Bekanntes und Unbekanntes eines Wohlbekannten“ hat die Initiative „KlangRaum im Kloster Steinfeld“ ihr nächsten Konzert am kommenden Sonntag, 23. September, um 18 Uhr in der ehemaligen Klosterbibliothek überschrieben. Es gastieren die bekannte Violinistin Judith Stapf sowie ein Ensemble mit Flöte, Streichern und Kammerchor um den Dirigenten Wolfgang Klein-Richter.

Es handelt sich um das Abschlusskonzert der Klangraumkonzerte 2018 im Kloster Steinfeld unter dem Motto „Mozart pur“. 

Der Eintritt kostet 20 Euro für Erwachsene und zehn Euro für Schüler und Studenten. Es gibt die Tickets an der Klosterpforte und im Klostercafé sowie am Kartentelefon (0 22 25) 12 240 oder unter klangraum-steinfeld@t-online.de


Die Geigerin Judith Stapf hat für den Abschlussabend der Steinfelder KlangRaum-Konzerte 2018 ein abwechslungsreiches Mozart-Programm zusammengestellt. Der Eintritt kostet 20 Euro für Erwachsene und zehn Euro für Schüler und Studenten. Foto: Markus Bollen/Veranstalter/pp/Agentur ProfiPress

Ebenfalls mit Werken des Wiener Klassikers gastiert das Südwestdeutsche Kammerorchester Pforzheim, eines der namhaftesten deutschen Kammerorchester, bei den „MozartWochenEifel“ in der Aula des Klosters Steinfeld am Samstag, 17. November, ab 20 Uhr.

pp/Agentur ProfiPress