Redensarten rund um Kirche und das Leben: „Jemandem sein Herz ausschütten“

Entspricht: Sich mit jemandem offen aussprechen.

Die Herkunft: Die Redensart vom „Herz ausschütten“ findet sich mehrfach in der Bibel: Die betende Hanna verteidigt sich im ersten Samuelbuch dem Vorwurf des Priesters Eli gegenüber, sie sei betrunken, mit den Worten: „Ich habe nur Gott mein Herz ausgeschüttet!“ (1 Sam 1,15). Im Psalm 62 steht: „Vertrau ihm, Volk (Gottes), zu jeder Zeit! Schüttet euer Herz vor ihm aus! Denn Gott ist unsere Zuflucht.“
Immer mal wieder nehmen wir Redensarten rund um Kirche und das Leben auf‘s Korn und spüren der Herkunft nach.

Wer Interesse an einem Original-Aquarell der renommierten Künstlerin Maf Räderscheidt hat, welches die Texte verbildlicht, kann sich gerne melden.