Blick in die Schatzkammer von Steinfeld

Die Schatzkammer von Steinfeld

Kloster Steinfeld bei Kall in der Eifel, ein Ort, an dem üblicherweise das Leben pulsiert, seit circa 1100 Jahren. An einem normalen Werktag laufen viele hundert Schüler des Gymnasiums durch die Anlage, Besucher des Gästehauses, der Akademie und des Klostercafés geben sich die Klinke in die Hand. Die Basilika ist Anlaufpunkt für Touristen und Christen, für Kunst-, Musik- und Geschichtsliebhaber. Auch Naturfreunde und Freunde von Entspannung und Inspiration kommen in den alten Klostermauern voll auf ihre Kosten.

Doch die Corona-Maßnahmen sind momentan auch an diesem Ort deutlich spürbar und es ist fast unwirklich still. Vogelgezwitscher weht durch die Luft und durch die Bäume. Der Dachdecker macht sich mit lauten Klopfgeräuschen bemerkbar, so als wolle er an die Tür des Gotteshauses klopfen um zu testen, ob einer da ist.

Es ist einer da, der diesmal ausnahmsweise zu einer virtuellen Führung per Videoclip einlädt. Es geht durch die Schatzkammer der einmaligen Institution. Küster Stephan Hönig öffnet die schwere Schatzkammertür und lenkt damit den Blick auf eine viele hundert Jahre alte Geschichte, in der schon so viel passierte; in der das Leben immer schon mal stockte in Steinfeld, um dann wieder umso mehr zu sprudeln und zu pulsieren.

Bestickte Messgewänder, barockes Messgeschirr, ein gotisches Kreuz, ein Buch anno 1591, ein barockes Weihrauchfass aus Feinsilber, Reliquien - nur einige von unzähligen Beispielen. Die Schatzkammer von Steinfeld scheint schier endlos, immer wieder fällt der Blick auf eine neue Sensation.

Werden die Corona-Regeln derart gelockert, dann bietet nicht nur Stephan Hönig, sondern eine ganze Gruppe von Referenten wieder Führungen an, etwa jeden Sonntag um 14 Uhr. Alice Toporowsky und Anna-Maria Kirfel bieten speziell Führungen für Kinder an. Wer Kontakt aufnehmen möchte - hier gibt es weitere Infos zu den Kontaktmöglichkeiten:

www.kloster-steinfeld.de

...und nun viel Spaß mit dem Videoclip, bitte hier auf die Zeile oder auf das Bild unten oder oben klicken:

Text/Fotos/Video: gkli