THE CANNONS Seán Cannon von den Dubliners mit zwei Söhnen in Steinfeld

Freitag, 20. Januar 2012 um 20 Uhr im Gymnasium Steinfeld (Aula):

Seit 1982 singt und spielt Seán Cannon für „The Dubliners“; jene Band, die maßgeblich mit dafür verantwortlich ist, dass sich Irish Folk zum Exportschlager entwickelt hat, sich in Deutschland und weltweit großer Beliebtheit erfreut.

Inzwischen werden alle Mitglieder der Band als „lebende Legenden des Irish Folk“ verehrt und singen und spielen –allen Unkenrufen zum Trotz – immer weiter. Natürlich waren sie gerade wieder auf einer ausgedehnten Deutschland-Tourne. 

„It’s too late to stop now!” sagte schon vor Jahren Bandmitglied Barney McKenna. 

Zwischen den großen Touren der „Dubliners“ aber taucht der renommierte Sänger Seán Cannon gern in die dichte Atmosphäre kleiner Clubs ein und gibt in Begleitung seines Sohnes James Cannon sehens- und hörenswerte Konzerte. Dabei ist Vater Seán eher für die irischen Balladen zuständig und Sohn James für die moderneren Stücke im Programm, wie zum Beispiel Songs von Bob Dylan, Johnny Cash, Hank Williams oder Folk-Punker Shane McGowan.

Bevor Seán Cannon mit 25 Jahren zur Musik kam, ist der heute 67-jährige kreuz und quer durch Europa gereist, bevor er wieder nach England zurückkehrte, wo seine Familie seit den 50ern ansässig ist. Dabei hat er diverse Berufe ausgeübt. So hat er in Tübingen, wohin er durch einen deutschen Freund kam, knapp ein Jahr als „Anstreicher“ gearbeitet. Dort hat er sich seine erste Gitarre zu Weihnachten geschenkt und Unterricht genommen. Deutlich ist heute noch ein schwäbischer Akzent in seiner deutschen Aussprache zu hören. Die ersten Lieder waren dann auch deutsche Volkslieder, denen er auch heute noch zugetan ist. So stehen in seiner CD-Sammlung neben vielen deutschen Operninterpreten auch CDs von Hannes Wader mit dessen plattdeutschen Liedern.

James Cannon (30) machte wesentlich früher als sein Vater die ersten musikalischen Schritte. Bevor er wie dieser zur Gitarre griff, lernte er, wie viele irische Kinder, im Alter von sieben Jahren das Geigenspiel. Hatte sein Vater zunächst gehofft, dass James einen „ordentlichen“ Beruf erlernt und das unsichere Musikgeschäft nur als Hobby betreibt, so ist Seán Cannon heute doch glücklich darüber, mit seinem musikalisch so versierten Sohn auf der Bühne zu stehen. 

Seit 2011 ist nun auch Sohn Robert Cannon dabei und verstärkt mit brilliantem Gitarren- und Mandolaspiel sowie gefühlvollem Backgroundgesang die Familiengruppe der Cannons.

Karten für das begehrte Konzert gibt es ab Anfang Januar.

Freitag, 20.01.2012 um 20 Uhr im Gymnasium Steinfeld (Aula):

Eintritt: Schüler, Studenten etc. : 8 €, Erwachsene: 12 €
Familienkarte: 25 € (2 Erw. und eigene Kinder)
 
Kartenbestellung:
Tel: 02482-7801
 
Vorverkauf: 
Rees, Schleiden
Postfiliale Hellenthal
Musik Jacobs, Euskirchen
Buchhandlung Pavlik, Kall
Mandala Bücherstube, Bad Münstereifel
Bücherecke Elsen, Blankenheim
Klosterladen, Steinfeld
Datum: 
20.01.2012 um 20 Uhr
Reihe: 
Folk in Steinfeld
Ort: 
Aula des Hermann-Josef-Kollegs
Referent/Künstler: 
THE CANNONS
E-Mail: 
gerdweimbs@aol.com
Preis: 
12 € (Schüler... 8€, Familie 25 €)