Neue Wege verlangt die Zeit - Elternabend zur GdG-Erstkommunion 2021 erstmals in der Basilika

Steinfeld. Zum ersten Mal fand ein Elternabend zur Erstkommunionvorbereitung der GdG-Steinfeld in der Basilika Steinfeld statt. Die Corona-Hygienevorgaben waren im großen Kirchenschiff für die Vertreter von insgesamt 54 Kommunionkinder aus zehn Pfarreien am besten einzuhalten. Pater Wieslaw Kaczor, der Leiter der GdG-Steinfeld, begrüßte die Eltern und stellte fest: "Die Kommunion 2020 ist noch nicht abgeschlossen, da in diesem Corona-Jahr alle in kleinen Gruppen an mehreren Terminen zur Erstkommunion gehen. Und schon treffen wir uns für die Vorbereitung auf 2021. Wir beginnen heute eine neue, schöne Zeit."

Doch die Zeit und der Wandel verlange es, sich immer wieder anzupassen. Der Priester erinnerte sich: "Als ich vor 25 Jahren hier anfing, da hatte ich ausschließlich Steinfeld und Krekel zu betreuen. Diese Zeiten haben sich geändert, und dazu kommt nun noch Corona. Auch ich muss neue Wege beschreiten." Die Vorbereitungen auf die Erstkommunion werden sich mehr in der Familie abspielen, deutete Pater Wieslaw an. Eventuell werde es ein Stream-Programm für die Kinder geben, auch da müssen ganz neue Wege entwickelt werden. Was sich in diesem Jahr herauskristallisierte: Viele Familien bevorzugen den Samstag als Tag für die Feier der ersten Heiligen Kommunion. Das Motto der nächsten Kinderkommunion lautet "Vertrau' mir, ich bin da".

Zur Unterstützung des Pastors kamen Silke Bischoff und Dörte Grothues hinzu. Sie stellten das Thema näher vor und berichteten, wie die Vorbereitungszeit bereichert werden könnte, etwa durch einen "Taschensegen". Das ist ein kleines, imaginäres Kreuz, das auf die Stirn des Kindes mit der Hand gezeichnet wird und dem Kind signalisiert: Gott schütze Dich, sei behütet.
Der Sonntag könne in der Vorbereitungszeit eine besondere Position einnehmen, ebenso der sorgsame und bewusste Umgang mit der Natur. Weitere Formalien wie die Absprache von Terminen und die Wahl der Katechetinnen wurden abgearbeitet, bevor der erste Abend zur Erstkommunionvorbereitung für 2021 in der Basilika Steinfeld mit einem Gebet und einem Abschlusssegen ausklang.