Treu, unermüdlich und begeistert von der Vielseitigkeit Steinfelds.....

Seine Begeisterung für Steinfeld spiegelt sich in seinen Beiträgen und nicht zuletzt in der Begeisterung seiner Leser wider. Helmut J. Kirfel trägt seit vielen Corona-Monaten dazu bei, dass es den Leserinnen und Lesern dieser Seite hier nicht langweilig wird. Mit ganz außergewöhnlichen und so noch nie da gewesenen Beiträgen weiß er seine Leserschaft zu packen. Der Steinfelder Historiker, der in Gemünd aufwuchs, beschäftigt sich seit 40 Jahren mit der Geschichte und den Geschichten rund um das Eifeler Kulturzentrum.
Was den fast 70-Jährigen, der von 1981 bis 2002 stellvertretender Schulleiter in Steinfeld und dann Schulleiter in Rheinbach am Pallottii-Kolleg war, so fasziniert? Helmut J. Kirfel: "Die Vielseitigkeit von Steinfeld fasziniert mich. Steinfeld bietet Historisches, Kunstgeschichtliches, Soziales, unterschiedliche Nutzungen, Regionales und natürlich Theologisches."
 
Mit Manos Meisen und Dr. Christian Tegeler weiß er hervorragende Fotografen an seiner Seite. Doch geht Helmut J. Kirfel gemeinsam mit seiner Frau Anna Maria auch immer gerne selber los, um ausgezeichnete und aussagekräftige Bilder zu machen.
Sein Plan: 111 Beiträge zu den Steinfelder Besonderheiten zu schreiben. Wir freuen uns drauf und sagen: Und dann ist noch lange nicht Schluss. Nach der ersten Reihe ist vor der zweiten Reihe....
An dieser Stelle mal herzlichen Glückwunsch zu "Beitrag 50" und ein ganz herzliches DANKESCHÖN an den Autor und an seine Fotografen für die unbezahlbare, einmalige, idelle Mitarbeit.
(Foto/Text: gkli)