Aktuelles

Redensarten rund um Kirche, heute: "Die Kirche im Dorf lassen."

Die Redewendung "Die Kirche im Dorf lassen" bedeutet soviel wie "eine Sache mit Maß betrachten, nicht übertreiben". Der Grund für den Spruch wird durchweg so erklärt: Früher zogen die Prozessionen der Kirchen durch das Dorf. Da aber manchmal das Dorf zu klein war, zog man "mit der Kirche, also mit der ganzen Gemeinde um das ganze Dorf herum".
"Die Kirche im Dorf lassen" bedeutet folglich, nicht so aufblähend, übertreibend sein.

Undefined

Ein würdiger Abschied für eine tolle Frau

Undefined

R.I.P. Schwester Ilona

zum Vergrößern des Totenbriefs bitte auf die jeweiligen Seiten klicken

Undefined

Redensarten rund um Kirche, heute: „Ein Herz und eine Seele sein"

Immer mal wieder werden wir auf dieser Seite in den kommenden Tagen und Wochen Redensarten rund um Kirche auf‘s Korn nehmen und der Herkunft nachspüren.

Undefined

Ein neues und doch altbekanntes "Pandemie-Kreuz" befindet sich jetzt in Steinfeld am Kalvarienberg

Undefined

Redensarten rund um Kirche, heute: „Arm wie eine Kirchenmaus"

Undefined

Der Hermann-Josef-Brunnen ist wieder zum Vorzeigeort geworden

Der Hermann-Josef-Brunnen und die Heinzelmännchen von Steinfeld

Undefined

Seiten

Subscribe to RSS - Aktuelles